FRANK MARK ARTS

independent label · music production
AMBIENT · INDUSTRIAL · EXPERIMENTAL · ELECTRO POP · AVANTGARDE FREE JAZZ
[IMPRESSUM]     [ENGLISH]





Roman Leykam   »Impressions«
Release: Aug 2016 · 15 Tracks · TOTAL: 78:24 Minuten

Das Album »Impressions« von Roman Leykam versucht das Klangspektrum der Gitarre immer wieder neu auszuloten – improvisierte Echtzeitmusik mit einer schimmernden und fesselnden Atmosphäre. Eine klangliche Meditation, die verschiedenste Stimmungen zu inszenieren versucht.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken





Frank Meyer   »Spuren«
Release: Mai 2016 · 10 Tracks · TOTAL: 60:09 Minuten

Mit seinem ersten Solo-Album »Spuren« gelingt Frank Meyer auf Anhieb ein sehr feinfühliges, persönliches und atmosphärisch dichtes Instrumentalwerk. Intensive Musik, die das Kopfkino betört und eine enorme Tiefenwirkung ausstrahlt.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken





Roman Leykam | Frank Mark   »The Detection of Slowness«
Release: Feb 2016 · 14 Tracks · TOTAL: 73:58 Minuten

»The Detection of Slowness« stellt das erste Musikfilmprojekt von Roman Leykam und Frank Mark dar. Mit der Wechselwirkung aus Bild und Ton geben sie dem Publikum die Möglichkeit, die aufbauende Kraft der Ruhe und die Fähigkeit zur Muße neu zu entdecken. Auszeit vom Alltag, Rückbesinnung und das Widerstehen des Drangs nach 'immer schneller' und 'immer besser' bilden den Kontext dieses Werks.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Roman Leykam   »ETHEREAL«
Release: Dez 2015 · 18 Tracks · TOTAL: 61:30 Minuten

Ruhe, Gelassenheit und die Entschleunigung vom Alltag versucht das neue Album »ETHEREAL« von Roman Leykam zu vermitteln. Die Musik bietet dem Hörer die Möglichkeit, in stille Kommunikation mit sich selbst zu treten.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam · Mark · Meyer   »HEX«
Release: Apr 2015 · 9 Tracks · TOTAL: 64:47 Minuten

»HEX« ist das erste Gemeinschaftswerk von Roman Leykam, Frank Mark und Frank Meyer und zelebriert sphärische Entrücktheit und ästhetische Klangwelten. Nach und nach entdeckt man das filigrane Gewebe, das Schicht um Schicht tiefer in den Raum der eigenwilligen Musik lockt. Ein Einstieg in immer wieder neue musikalische Dimensionen.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Roman Leykam   »Realm of the Shades«
Release: Dez 2014 · 15 Tracks · TOTAL: 57:53 Minuten

Das vierte Studioalbum von Roman Leykam »Realm of the Shades« lockt den Hörer mit jedem Track in immer wieder neue Reviere. Subtile, avantgardistische, teils sphärische Arrangements zwischen Trance und Meditation.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Frank Meyer | Roman Leykam   »levitation«
Release: Apr 2014 · 12 Tracks · TOTAL: 61:16 Minuten

Auf ihrem zweiten gemeinsamen Album »levitation« präsentieren Frank Meyer und Roman Leykam ein breites Spektrum ruhiger meditativer Tracks. Harmonisch ruhig fliessende Sounds mit meist rhythmisch percussiver Basis ...

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Roman Leykam   »Corridors«
Release: Jul 2013 · 14 Tracks · TOTAL: 62:57 Minuten

Auf seinem Album »Corridors« verarbeitet Roman Leykam (Ambient/Experimental Gitarrist) persönliche Eindrücke und Erlebnisse. Die Musik kommt aus der Stille und kreiert ätherisch-spirituelle Soundbilder, abseits vom lärmigen Zeitgeist. Meditative nachdenkliche feine Improvisationen ...

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Frank Meyer | Roman Leykam   »primal ocean«
Release: Nov 2012 · 10 Tracks · TOTAL: 58:23 Minuten

Eine Zusammenarbeit von Roman Leykam (Ambient/Experimental Gitarrist) und Frank Meyer (Electronic Music Produzent alias Darage Bang). Das Album stellt einen weiten Bereich von Klang-Collagen, Skulpturen und improvisierten, intuitiven Guitar-Synth Bearbeitungen vor, das sowohl bizarre, unvorhersehbare Soundskulpturen als auch ruhig fliessende Tracks beinhaltet und den Hörer in weite eigenwillige Klanglandschaften und Emotionen führt.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark | Panasenko   »Boundless«
Release: Aug 2012 · 6 Tracks · TOTAL: 55:47 Minuten

Improvisationen von Roman Leykam (E-Gitarre, Synths), Daniel Panasenko (Stick) und Frank Mark (Samples, Midi-Pipe), die relaxte sphärische Klanglandschaften entstehen lassen. Bei diesem Album legen Mark und Panasenko ein rhythmisch strukturiertes Fundament, auf dem Leykam mit seinen eigenwilligen E-Gitarren-Improvisationen den Zuhörer in grandiose und mitunter bizarre Klangwelten entführt. Ein Album zwischen Stille, Klang und Rhythmus - perfekter Soundtrack für die späten Abendstunden.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Roman Leykam   »The Mainspring«
Release: Okt 2011 · 11 Tracks · TOTAL: 69:23 Minuten

zweites Solo-Album des Gitarristen Roman Leykam. Mit seinen Midi-Gitarren kreiert Leykam bizarre, introvertierte, düstere Soundscapes. Meist ruhig gespielte Improvisationen mit eigenwillig verzerrtem E-Gitarrensound. Ein Mix aus E-Gitarre, Synthesizer und Guitar-Loops. Ein überaus experimentierfreudiges Album.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »Live Extracts 96-98«
Release: Feb 2011 · 10 Tracks · TOTAL: 57:50 Minuten

Mit diesem Album präsentieren Roman Leykam und Frank Mark Live-Mitschnitte aus den Jahren 1996 (Performance in Monteith Barracks/Fürth) und 1998 (German Tour 98). Es handelt sich hier um ruhige instrumentale Ambient Soundscapes, teils mit Voice- und Drum-Samples. Leykam's E-Gitarre und gitarrengesteuerte Synthesizer geben den Klanglandschaften einen eigenwilligen Charakter.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »The Volume of Silence«
Release: Apr 2010 · 17 Tracks · TOTAL: 73:33 Minuten

Nach längerer Pause veröffentlichen Roman Leykam und Frank Mark ihr sechstes Studio-Album: »The Volume of Silence«. Basierend auf Improvisationen und sphärischen melancholischen Stimmungen entstand ein inspirierendes, assoziatives Klangkunstwerk mit eigenwilliger Intensität.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Roman Leykam     »veiled«
Release: Jul 2008 · 15 Tracks · TOTAL: 73:54 Minuten

Roman Leykam (E-Gitarre, Synthesizer) präsentiert nach mehreren Projekten mit Mark und Birke/Panasenko hiermit sein erstes Solo-Album »VEILED«. Meditative, unvorhersehbare Klangreisen ins Offene, fragile Soundskulpturen abseits vom Kommerz, improvisierte Gänge durch ungesichertes Terrain.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Birke | Leykam | Panasenko   »Bewitched Revelations«
Release: Feb 2006 · 13 Tracks · TOTAL: 58:04 Minuten

Entstanden aus der Magie des Augenblicks: »BEWITCHED REVELATIONS« stellt den Nachfolger des 2002 bei FMA erschienenen Albums "Act on Impulse" dar, das seinerzeit bei Hörern und Fachpresse positive Resonanzen erhielt. Die deutsch/amerikanische Zusammenarbeit aus dem Bereich "mystic ambient/industrial sound-sculptures" ist bestens geeignet für faszinierende, subtile Soundtrips abseits der Hektik des Alltags (Kopfhörer antesten!). Aufnahmen und Mix aus den Jahren 1999-2004.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Sandbox Trio     »Urubamba«
Release: Mai 2004 · 13 Tracks · TOTAL: 55:27 Minuten

Mit diesem Album durchquert Sandbox Trio die Urwälder Südamerikas. Thema ist eine gedachte Reise durch das Amazonasgebiet mit Eindrücken auf und am Fluss Urubamba, was sich in den Titeln der Tracks wiederspiegelt.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Birke | Leykam | Panasenko   »Act on Impulse«
Release: Mai 2002 · 13 Tracks · TOTAL: 57:37 Minuten

Eigenwillige Klanglandschaften mit Leykams markanten E-Gitarren und Birke/Panasenkos bizarren Rhythmen, angereichert mit Synthesizern, die aufwühlen und hypnotisieren. Aufnahmen und Mix aus den Jahren 1999-2002.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Morgan Guberman | Chuck Ehlis   »exotic zoology«
Release: Jun 2001 · 3 Tracks · TOTAL: 66:00 Minuten

Die beiden exzellenten Freestyler aus Oakland/USA improvisieren in lebendigem Wechselspiel mit Slide-Gitarre, Bass, Stimmen und handgemachten Instrumenten. Beeindruckend kreativ, kein Fastfood. Erinnert in manchen Passagen an Ambient-Soundscapes von Brian Eno.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »Seed of the Essential«
Release: Apr 2000 · 12 Tracks · TOTAL: 73:53 Minuten

Ruhige Klangcollagen mit dem typischen Leykam/Mark-Mix aus relaxed dahingleitenden Klangflächen und dem eigenwilligen Leykam-Gitarren-Sound, der den Tracks den roten Faden vorgibt. Ein Album, das eine ausgeglichene Stimmung ausstrahlt. Besonderheit: ein 40-seitiges Booklet mit Aphorismen und Photos von Roman Leykam.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Yellow Umbrella Studio   »Paint«
Release: Feb 2000 · 9 Tracks · TOTAL: 59:58 Minuten

Bizarre Skulpturen wechseln und vermischen sich mit rhythmischen Passagen, in denen in eigentümlicher Weise Stimmen auftauchen, teils als gesprochene Texte, teils als Laute in spielerischer Weise. Das Debüt-Werk von Jan Vertsberg und Robert Bergqvist aus Schweden mit experimentellem Touch.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Casualty Park   »Smoke«
Release: Feb 1999 · 12 Tracks · TOTAL: 43:13 Minuten

Anspruchsvoller Wave/Pop, der bereits auf dem Vorgänger-Album Telepathy beeindruckte. Eigenständige Sounds mit vielen Breaks und überraschenden Wendungen, eine faszinierende Scheibe, vollgepackt mit Ideen, studiotechnisch perfekt von Aaron Kinney und Martin Birke umgesetzt.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Sandbox Trio   »Idiophone/Orcus Drawl«
Release: Jan 1998 · 14 Tracks · TOTAL: 56:23 Minuten

Panasenko, Ehlis und Birke mit beeindruckenden Improvisationen, bei denen sie rhythmische Elemente mit eigenwilligem Ambient Sound verbinden, die durch den Klang eines selbstentwickelten PVC-Saxophones mitunter einen Hauch von Jazz haben. Kreativität weit abseits des Mainstreams.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »Instant Influx«
Release: Dez 1997 · 7 Tracks · TOTAL: 59:42 Minuten

Ambient/Instrumental-Werk. '... schwer fassbare Klanglandschaften, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen und es verstehen, den Hörer mit seinen ausschweifenden, in der Wahl der Mittel jedoch spartanischen Arrangements unweigerlich in seinen Bann zu ziehen.' (Review in Loop/Black 98)

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Casualty Park   »Telepathy«
Release: Nov 1997 · 9 Tracks · TOTAL: 33:30 Minuten

Crossover von progressivem Rock, Electro Pop bis hin zu eigenwilligen Industrial Tracks. Bei einigen Tracks wirkten unverkennbar die Sandbox Kollegen Daniel Panasenko und Chuck Ehlis mit. »Telepathy« ist experimenteller als das nachfolgende Album Smoke.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Sandbox Trio   »Kurumba«
Release: Apr 1997 · 10 Tracks · TOTAL: 42:42 Minuten

Ambient/Industrial/Instrumental-Album. Eigenartiger Mix aus ungewohnten Klängen und südamerikanschen Rhythmen. Sandbox Trio sind Daniel Panasenko, Martin Birke und Chuck Ehlis. Drei exzellente Improvisationskünstler aus Kalifornien.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »extreme colours«
Release: Feb 1996 · 9 Tracks · TOTAL: 36:47 Minuten

Ein Kontrapunkt zu den früheren Werken der beiden Musiker. "... apokalyptisch wirkende Klangcollagen, endzeitinspiriert, mit schneidend-sägend, unheilschwangeren Gitarrenimprovisationen, komplexbizarre archaisch anmutende Klangwelten, die häufig von brachialer, destruktiv wirkender Urgewalt künden." (Kulturmagazin DOPPELPUNKT 4/96)

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »Sensitive«
Release: Jan 1995 · 13 Tracks · TOTAL: 61:33 Minuten

Klangskulpturen aus den Randgebieten der 'ambient music' mit experimentellem Touch. Eine Entdeckungsreise durch mystisch-transzendente Klanglandschaften. Das zweite Instrumental-Album des Gitarristen Roman Leykam und des Keyboarders/Elektronik-Tüftlers Frank Mark.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken




Leykam | Mark   »Ghost/Way of Thinking«
Release: Feb 1990 · 11 Tracks · TOTAL: 61:39 Minuten

Das Debüt-Album von Roman Leykam und Frank Mark, Aufnahmen aus dem Jahre 1989. Weite Klanglandschaften, geprägt durch die E-Gitarre von Leykam, dominieren auf diesem Instrumental-Album. Beide Musiker kreieren eine eigenwillige Stimmung, die zwischen positiver Ausstrahlung und nachdenklichem Dialog liegt.

mehr Infos: hier oder Cover-Bild anklicken


[HOME]




© 1990-2016 FRANK MARK ARTS